Merls Blog

Dieses und Jenes
Subscribe

Archive for the ‘Meinung’

Neues von FlexStrom

März 29, 2009 By: Merl Category: Meinung

flexstrom_brief

Der Brief von FlexStrom mit der Bitte um Geduld

Unglaublich, scheinbar hat mein Anruf mit der Drohung den Laden zu verklagen doch etwas bewirkt. Vieleicht war es auch mein Blogeintrag der laut StatPress doch des öfteren via Google gefunden wird wenn man nach FlexStrom und Betrug sucht. Jedenfalls habe ich Post von dort bekommen. Nein, so weit, daß man mir endlich mal ein Angebot macht ist es natürlich doch nicht, aber scheinbar ist mein Brief der nicht mehr auffindbar war plötzlich doch wieder aufgetaucht – was für ein Zufall! (mehr …)

Free Speech on the Net

März 28, 2009 By: Merl Category: Meinung, Politik

Wer erinnert sich noch an Kevin Mitnick? Mitnick war ein Hacker der mehrfach in die gesicherten System des Pentagon und der NSA eindrang. Zum dank für seinen Besuch wurde er 1995 von der US Regierung 2 Jahre ohne Gerichtsverhandlung und 4 Jahre ohne Bewährungsanhörung eingesperrt 2000 wurde er endlich freigelassen mit der Auflage 3 Jahre keine EDV-Systeme benutzen zu dürfen. Die Weltweite Internetgemeinschaft reagierte damals mit einer Free Kevin Initiative auf seine Verhaftung und man konnte auf beinahe jeder Seite einen „Free Kevin“ Button oder wenigstens einen „Free Speech on the Net“ Button finden. (mehr …)

Kundenservice @ Hermes

März 25, 2009 By: Merl Category: Meinung

Kurzgefasst: „nicht vorhanden“ – oder zumindest fast nicht.

Heute Mittag wegen der Beschwerde dort nochmal angerufen, den ganzen Fall nochmal Beschrieben und mein Unverständnis geäußert, weshalb hier nicht der vereinbarte Termin eingehalten wurde. Zunächst war die Reaktion vielversprechend, Frau W. wollte ein Ticket aufnehmen für den Zusteller, daß der gefälligst auch dann zuzustellen hat wann sie es weitergeben. Auf meine Frage ob ich denn dann nochmal eine Rückmeldung erhalten würde kam dann aber ein „gibts nicht“ – Originalzitat!!

So kann man im Kundenservice nun mal echt nicht reagieren, leider war absolut nichts zu machen, kein Entschuldigung, keine Rückmeldung, kein Garnichts – und ne unfreundliche Verabschiedung gabs auchnoch obendrauf.

Irgendwie hat eine sehr gute Freundin von mir recht, ich zieh das grad an..

Hermes Paketdienst

März 24, 2009 By: Merl Category: Meinung

Der Wlt zuverlässigster Paketdienst: Hermes!

Name nicht gefunden

Mein Name konnte also unter meiner Adresse nicht gefunden werden

Naja, zumindest wenn man unter zuverlässig versteht, daß man vor 3 Wochen etwas bestellt, schon dem Versender eine böse Mail schicken will wo die angeblich innerhalb von 36h versandbereite Ware bleibt und dann einen Brief im Briefkasten findet – vomn Hermes – das man mich „unter oben genannter Adresse“ nicht ausfindig machen konnte und ich ihnen doch meine Adresse mitteilen solle.

„Oben genannte Adresse“ war nicht oben, da war garnichts, sondern außen auf dem Brief und sie war auch genau die Adresse unter der ich seit 1,5 Jahren lebe und wo mein Name in 1cm großen Lettern an Klingelschild und Briefkasten prangt. Genau das habe ich der guten Frau an der im Brief angegeben Serviceline dann auch mitgeteilt. Erst wollte sie mir das Paket in einen der Hermes-Paket-Shops zustellen, doch dummerweise fiel ihr im letzten Moment auf, daß der Versender angegeben hatte, daß keine Lagerung im Paketshop möglich sein soll – wieso auch immer.

(mehr …)

Aufatmen für Pendler

März 22, 2009 By: Merl Category: Beruf, Meinung

Na Halleluja, die VAG und Ver.di haben sich in letzter Sekunde doch noch geeinigt, die Busse und Bahnen fahren also doch Montag und Dienstag. Bis Freitag ist der Streik ausgesetzt, bis da sollen die Genossinnen und Genossen abstimmen ob sie mit dem regelrechten Geldregen einverstanden sind oder vielleicht doch mehr erpressen wollen.

Man liest es schon, so wirklich freude kommt bei mir nicht auf angesichts der Einigung, die VAG bezeichnet sie als „schmerzhaften Kompromiss“, „der an die Grenze des wirtschaftlich Leistbaren geht“, und auch wenn Arbeitgeber gerne solche Formulierungen verwenden, so erscheint sie mir in anbetracht der allgemeinen wirtschaftlichen Lage doch sehr realistisch.

Bleibt nur zu hoffen, daß die Gierschlünde befriedigt sind und nicht noch mehr verlangen, denn zahlen müssen es am Ende doch wir, die wir auf die Öffentlichen angewiesen sind.

Links:

http://vag.de/Aktuelle-Infos/id901/Einigung-in-letzter-Minute.html

VAG Streik am Montag und Dienstag

März 20, 2009 By: Merl Category: Beruf, Meinung

Also viel muß man nicht mehr sagen zu dem VAG Streik, Alex hat in seinem Blog das schon sehr schön zur Sprache gebracht. Im gegensatz zu ihm bin ich leider auf die Öffentlichen angewiesen. Und eins will ich doch mal los werden:

Liebe Genossinen und Genossen von Ver.di, ich bin sicherlich kein Gewerkschaftsgegner, habe selbst oft genug auf der Straße gestanden, um für soziale Gerechtigkeit zu kämpfen und ich kenne die Zähigkeit der VAG bei Verhandlungen, aber HIER gehts zu weit und mir jedwede gewerkschaftliche Solidarität verloren! Die Forderungen sind schon in einer Wirtschaftlich guten Lage absolut überzogen, in anbetracht der drohenden Rezession ein absoluter Hohn an jeden der halbwegs rechnen kann. (mehr …)

FlexStrom

März 20, 2009 By: Merl Category: Meinung, Sonstiges

Zu meinem großen erstaunen muß ich feststellen, das ich noch garnichts zu diesem Betrügerverein FlexStrom hier geschrieben habe.

Ich versuche das mal kurz zusammenzufassen:

Also ich in meine aktuelle Wohnung einzog, wollte ich natürlich auch so günstigen Strom wie möglich. Nach einigem Vergleich ergab sich dann, daß der günstigste Anbieter „FlexStrom“ war. Manko: man muß dort den Strom als eine Summe im Vorraus zahlen. Das war eine Riesenblödheit wie ich inzwischen weiß.

FlexStrom hat von Anfang an alles vergeigt, ging los mit dem Wechsel von N-Ergie zu FlexStrom, ich teilte FlexStrom mit, daß ich vorher keinene Energieversorger hatte, also auch kein Wechsel nötig ist, falls sie doch Daten bräuchten, sollten sie sich nochmal melden. Haben sie nicht, bzw erst Monate später. Erst kam eine Mahnung per Post, daß ich den Betrag noch nicht überwiesen hätte. Hatte ich auch nicht, allerdings gabs vor der Mahnung auch keine Rechnung. Damals dachte ich noch die wäre mir verloren gegangen, inzwischen bin ich sicher, daß sie nie kam. Blöderweise hab ich natürlich bezahlt. (mehr …)

Amoklauf

März 13, 2009 By: Merl Category: Freizeit & Unterhaltung, Meinung

Aus gegebenem Anlaß muß ich hier mal kundtun, auch ich bin ein Amokläufer! Ja, wirklich, die Anzeichen sind doch eindeutig!

Ich höre böse, menschenverachtenten Metal, tanze zu satansverehrendem Gothic und Industrial, spiele die einschlägig in der Amokläuferszene sehr beliebten Killerspiele sowie zum Zweck der Realitätsflucht Rollenspiele am PC, Pen&Paper und sogar Live!

Ihr seht also, die Beweislast ist erdrückend, ich werde Amoklaufen – und irgendein Medienvertreter, vermutlich der Blöd (Name geändert), wird nachher diese Zeilen als eindeutige Ankündigung der Tat sehen, vollkommen die Ironie die darin liegt ignorient versteht sich. Und somit wäre dann auch die letzte Vorraussetzung für einen Amoklauf erfüllt – die Internetankündigung. (mehr …)

Herr Weck und der Kabelanschluß

März 06, 2009 By: Merl Category: Computer, Freizeit & Unterhaltung, Meinung

Hach was für eien freude, ich find heut einen Brief im Briefkasten, mit Handgeschriebener Adresse, das deutet idR drauf hin es is keine Werbung. Dennoch beschlich mich ein ungutes Gefühl, daß auch prompt bestätigt wurde als ich den Brief geöffnet habe und darin die Absage meines Hausverwalters an meinen Kabelanschluß fand.

Die Bemerkungen die auf der Anfrage von AVC an ihn drauf sind lassen mich allerdings seltsames ahnen -> da steht „Deckendurchbruch?“. Also ruf ich den guten Mann erstmal an, und hab – Oh Wunder – diesmal keine unwissende Telefonistin und auch nicht seine Frau, sondern ihn selbst dran. Erstmal gefragt wieso denn überhaupt abgelehnt wurde? Ja, er habe mit der Vermieterin  – die gerade mal wieder in Amerika verweilt –  geredet und die Wünsche keinen Deckendurchbruch. Ich ihm also erstmal erklärt, daß ich ja schon Kabel habe, und hier kein Deckendurchbruch erfolgen soll, sondern nur das alte Kabel im bereits vorhandene Schacht ersetzt wird.

Darauf ihm zu erklären das ein Etagenstern sowas wie ein T-Stück mit mehr als 2 Ausgängen ist habe ich lieber verzichtet. Allerdings fing er dann an auf dem Hausstrom und den „mehr als kritischen“ Mitmietern hier im Haus herumzuhacken. Bevor ich jetzt meinen Senf dazu abgebe eine kurze Bemerkung, der Mann nannte mich trotz mehrmaliger Korrektur, mit schon beinah absichtlich wirkenden Bösartigkeit, immer wieder „Herr Weck“, ja bin ich ein Brötchen oder was?!

(mehr …)

Kirchenaustritt

März 05, 2009 By: Merl Category: Beruf, Meinung

Formular Austritt

Dieses Formular bescheinigt meine Freiheit von jeglicher Religiöser Abzocke

Am Freitag bin ich endlich aus der Kirche ausgetreten, hab mir das sozusagen noch selbst zum Geburtstag geschenkt. Ehrlich wurde auch mal Zeit, ich glaub nicht an die Gilde und an ihr Märchenbuch. Die Werte die sie oberflächlich verkörpern sollte sind zwar durchaus ehrenwert, aber machen wir uns nichts vor, der Laden war immer ein Instrument um Macht auszuüben und die Gläubigen auszunutzen.

Ganz nebenbei hat das Ganze auchnoch praktische Vorteile, denn auch wenn der Austritt schweineteuer ist (31,00 € in Bayern) spart mans doch schon in 2 Monaten durch die Kirchensteuer wieder rein. (mehr …)